Kontakt
Tel.: 05141 - 48 55 68
Mail: info@iws-waerme.de

Das IWS Wellrohr Lüftungssystem mit Luftverteilung vereinfacht die Installation von Zu- oder Abluftanlagen für die kontrollierte Wohnraumlüftung erheblich. 

Durch die flexible Ausführung des IWS Wellrohres und die innovativen Luftverteiler aus Kunststoff entfallen viele Form- und Verbindungsteile.
Das geringe Außenmaß von nur 76mm erlaubt die Installation des Wellrohres in Boden- oder Deckenkonstruktion ohne störende Rohrkästen.Die runde und innen glatte Ausführung mit antistatischem und antibakteriellem Zusatz sorgt für geringen Druckverlust und optimale Hygiene.

Aus optischen und wirtschaftlichen Gründen gewinnt die Verlegung des Lüftungsrohrs im Boden- oder Deckenaufbau zunehmend an Bedeutung.

IWS bietet dazu ein Wellrohrsystem mit einem Durchmesser von 75 mm an, welches über Luftverteilerboxen die Ab- oder Zuluft auf die Ventile verteilt.

Das flexible IWS Kunststoff Lüftungswellrohr wird aus Polyethylen-Neuware ohne Recyclingzusätze hergestellt. Das Innenrohr ist mit einem antistatischen und einem anti-bakteriellen Zusatz versehen. Es ist garantiert emissionsfrei, geruchs-neutral und enthält keine toxischen Schadstoffe. Deshalb ist es absolut unbedenklich für den Einbau in Lüftungsanlagen, bzw. in der Wohnraumbelüftung.

Das IWS Lüftungswellrohr wird in Verbundrohrbauweise hergestellt, außen gewellt und innen glatt. Die optimierte Innenschicht hält den Druckverlust gering und verhindert größere Ablagerungen.

Die 50m-Ringe sind mit Endstopfen verschlossen, einzeln hygienisch im Foliensack verpackt und UV-geschützt in Hallen gelagert.

Vorzugsweise wird das IWS Lüftungswellrohr in der Dämmschicht zwischen Geschossdecke und Estrich eingebaut. Da die Wellrohre für einen Temperaturbereich von -20 °C bis 60 °C geeignet sind, ist aber auch der direkte Einbau in Betondecken problemlos möglich. Die flexiblen Ringleitungen machen Formteile unnötig. Das IWS Wellrohr ist individuell kürzbar.Spezielle Doppelsteckmuffen ermöglichen die einfache Verbindung von Rohrstücken.

Zentrales Modul ist der sechseckige Luftverteiler aus glasfaserverstärktem Polypropylen (PP). Es bietet bis zu 12 Anschlussmöglichkeiten für Wellrohr DN75.Der zentrale Zu- und Abluftstutzen hat einen Durchmesser von 160mm.Die Zu- und Abluft werden durch Abdeckgitter oder Rundauslässe mit Tellerventilen, die auf ein Zu- und Abluftgehäuse montiert sind, in bzw. aus dem Gebäude geführt.

Die Kunststoffgehäuse bieten trotz ihres geringen Gewichtes  höchste Robustheit auch beim Einsatz in Betondecken und sind absolut korrosionsfrei.Zusätzlich zeichnen sich die Komponenten durch eine stark reduzierte Schallübertragung gegenüber Metall aus.

Sowohl das Verteilergehäuse als auch die Zu- und Abluftgehäuse sind mit einem 50mm Zusatzrahmen für die Montage in Filigrandecken lieferbar.

Durch die sechseckige Form ist bei annähernd gleichen Längenanschluss der Wellrohre kein Abgleich des Luftvolumenstroms zwingend  notwendig.Wenn ein Abgleich erforderlich ist, werden die Luftmengen durch die Tellerventile der Zu- und Abluft reguliert.

Leistungsumfang je Wellrohr-Lüftungspaket gem.

Lüftungsplanung:

Rohr und Formteile (Zuluft durch Außenwandventile bei Abluftsystem)
1x Telefonieschalldämpfer (bei Abluftsystem), 2x (bei Zu- und Abluftsystem)
1x Flexrohr AkuComp (bei Abluftsystem), 2x (bei Zu- und Abluftsystem)
Zu- und Abluftventile

ohne Befestigungs- und Isoliermaterial sowie Fort- und Außenluftgitter